Die Stadt Tönning


Die Stadt Tönning an der Eider lag bis in die 1970er Jahre hinein an der Nordsee und wurde erst durch den Bau des Eidersperrwerks (1967–1973) Binnenstadt.

Der 1613 in seiner heutigen Form gegrabene Hafen gilt noch heute als der schönste an der schleswigholsteinischen Westküste.

Das Packhaus von 1784 steht wegen seines jährlich installierten längsten Adventskalenders derWelt im Guinness-Buch der Rekorde.

Die Touristen kommen vor allem wegen des malerischen Hafens und des historischen Marktplatzes mit seinem Barockbrunnen, der St. Laurentius-Kirche und des Multimar - Wattforums.

Markt in Tönning



Das Packhaus von 1784 steht wegen seines jährlich installierten längsten Adventskalender der Welt im Guinness-Buch der Rekorde.

Brunnen im Osterschmuck in Tönning


Die Touristen kommen vor allem wegen des malerischen Hafens und des historischen Marktplatzes mit seinem Barockbrunnen, der St. Laurentius-Kirche und natürlich auch zum Besuch des Mulitmar-Wattforums.

Holländerbrücke über den Tönninger Hafen

Karte Tönning